Die Schneebeere wird auch gerne als Knallerbse bezeichnet, da die weißen Beeren knallen, wenn man drauf tritt oder sie fest auf den Boden wirft. Daher ist sie vielen aus der Kindheit bekannt. Die sommergrüne Schneebeere gehört zu der Familie der Geißblattgewächse (Caprifoliaceae). Die weißen Beeren/ Erbsen entstehen aus den sehr schönen, rosafarbenen Blüten.

schneebeeren-knallerbsen-symphoricarpos-annett-werner

 

Die Knallerbse enthält Saponine und einen weiteren, bisher unbekannten Wirkstoff. Sie gilt nicht als stark giftig. Das Zerdrücken der Beeren kann zu Hautreizungen und der Verzehr zu Magen-Darmbeschwerden und Schleimhautentzündungen führen. Ernste Vergiftungen durch Schneebeeren sind bislang nicht bekannt und treten womöglich nur beim Verzehr großer Mengen auf.

Autor: Anika Suski
Foto: Annett Werner
Quelle: www.germanturtleclub.com

Print Friendly
Giftpflanzen: Schneebeeren (Symphoricarpos)
Markiert in: