Liebe Schildkrötenfreunde und IGSN-Mitglieder,

zunächst möchte ich mich bei allen Mitgliedern bedanken, die auf unserer Mitgliederversammlung am 4. März 2017 in Biebertal uns als neuen Vorstand das Vertrauen ausgesprochen haben. Die Erwartungen sind hoch, und wir hoffen diese erfüllen zu können.

Anika Suski, Georg Strachon, Thorsten Stackelbeck und ich haben in den letzten Monaten alles so gut wie möglich vorbereitet, so dass ein reibungsloser Übergang die voran getriebenen Arbeiten nicht stören sollte.

Ich bedanke mich bei Andreas Beck und Harald Jakob, die aus dem Vorstand ausgeschieden sind. Die beiden Gründungsmitglieder der IGSN haben aus privaten Gründen um ihren Rücktritt gebeten. Andreas als ehemaliger erste Vorsitzender, und Harald als ehemaliger Kassenwart  haben die Verantwortung des Vereines in den letzten Jahren übernommen und die IGSN Verantwortungsbewusst geführt. Sie waren da wenn sie gebraucht wurden, und haben stetig an Verbesserungen gearbeitet. Sie hinterfragten stetig wie die IGSN ihre Ziele erreichen kann. Mein aufrichtiger Dank dafür.

Nun werde ich versuchen ihre Ideen weiter zu führen und eigene einfließen zu lassen. Da wir für drei Jahre in den Vorstand gewählt wurden, endet unsere Amtszeit im Jahr 2020. Somit haben wir bereits im Vorfeld den Entschluss gefasst, bis 2020 einige Ziele zu erreichen. Die IGSN 2020 steht für:

Die IGSN veranstaltete 2016 an zwei Wochenenden Tagungen zum Thema Schildkrötenhaltung und Schildkrötenschutz. Das wird 2017 und 2018 fortgeführt. Im Oktober 2017 werden wir die 2. Schildkrötenschutztage organisieren. 2018 folgt dann das 2. NRW-Schildkrötenwochenende. 2019, soll es dann wieder die Schildkrötenschutztage geben, usw…

Ein neues Vereinslogo soll auch die Außendarstellung etwas auffrischen. Anika hat das neue Logo für den Verein kreiert.

Auf Veranstaltungen anderer Vereine und Gemeinschaften werden wir uns und unsere Ziele vorstellen. Viele wichtige Themen werden von uns auf Informationsflyern verbreitet. Diese Flyer sollen Haltern, Züchtern und Händlern dabei helfen, Schildkrötenfreunden wichtige Themen näher zu bringen.

2017 findet man uns beispielsweise beim „Tierschutzfestival Mittelrhein in Koblenz“ und den „Norddeutschen Schildkrötentagen in Peine“. Vielen Dank für die Einladungen.

Eine enge Zusammenarbeit mit anderen Vereinen ist uns wichtig.

Die Erarbeitung eines Gütesiegels für Schildkrötenzüchter soll  demnächst vorgestellt werden. Erste Informationen folgen in Kürze. Hauptanliegen ist danach die Etablierung des Siegels, das Haltern dabei helfen soll, einen verantwortungsvollen Züchter zu finden.

In den letzten beiden Jahren haben wir mit Dorsten und Hörblach viele Schildkrötenfreunde zusammengeführt. Dabei haben sich Freundschaften entwickelt und neue Bekanntschaften. Es ist mir ein großes Anliegen diese Menschen für unseren Verein zu gewinnen. Wir wollen gemeinsam den nächsten Schritt gehen, und hoffentlich zusammen weitere gute Aktionen starten. Wer sich der IGSN anschließt hat die Möglichkeit seine Ideen im Team umzusetzen. Kein Gruppenzwang und keine unerreichbaren Ziele. Aber Schritt für Schritt etwas zu erreichen, das kann funktionieren.

Wir unterstützen Auffangstationen, Tierheim e, Halter und Züchter. Wir sitzen zusammen und besprechen, wie man zusammen was erreichen kann.

Was ist Herpes? Was sind Mykoplasmen? Wieso sollte man grundsätzlich eine Quarantäne bei neuen Tieren befürworten? Wieso ein freiwilliger Verkaufsverzicht europäischer Schildkröten während der Wintermonate? Was leisten Auffangstationen? Und viele weitere Themen werden angesprochen.

Wir haben in den letzten Jahren unsere Mitgliederzahl kontinuierlich erhöht. Und ich möchte, dass das auch so weiter geht. Wir suchen immer Schildkrötenfreunde mit Ideen. Ob aktiv oder passiv. Unser Mitgliedsbeitrag beträgt immer noch 15 Euro pro Jahr. Dafür erhalten IGSN-Mitglieder z.B. vergünstigte Teilnahmen an unseren Veranstaltungen.

Ich freue mich auf zukünftige Aufgaben und danke abschließend noch ein Mal allen, die uns unterstützen. Die Schildkröten-Freilandsaison steht in den Startlöchern. Ich wünsche Euch viel Freude mit Euren Tieren und vielleicht sehen wir uns ja in Bad Wildungen…

Viele Grüße, Ralf Czybulinski
(Vorstand IGSN e.V.)

Print Friendly
IGSN 2020
Markiert in: