Die Interessengemeinschaft Schildkrötenschutz und Nachzucht e.V. (IGSN) und ihre Mitglieder stehen für artgerechte Schildkrötenhaltung und den Schutz von Schildkröten. Die IGSN versucht durch objektive Aufklärungsarbeit dafür zu sorgen, dass Menschen der Schildkröte mit Respekt begegnen. Zudem versuchen wir durch Zusammenführung aller Beteiligten, die Situationen für Schildkröten in Deutschland zu verbessern. Sachlicher Artenschutz, gepaart mit Tierschutz vor Ort.

Dabei spielen Informationsveranstaltungen eine große Rolle. Fachtagungen und Workshops werden für die Weitergabe von Informationen genutzt. Und es gibt eine weitere ganz wichtige Möglichkeit auf die Bedürfnisse von Schildkröten hinzuweisen:

Unser IGSN-Infostand!

Infostand IGSN 2

Die IGSN  informiert auf Tierheimfesten, in Zoos, vor Zoofachmärkten, auf Veranstaltungen und wann immer sie eingeladen wird. Wir verteilen Haltungsempfehlungen, Informationsmaterial, und wir veranstalten kleine Quizspiele für Kinder und Erwachsene. Die Mitglieder der IGSN sind Schildkrötenliebhaber, Halter, Züchter, Tierärzte und Tierfreunde aus ganz Deutschland und dem europäischen Ausland. Unsere Aufklärungsarbeit wird durch Mitgliedsbeiträge finanziert. 15 Euro Jahresbeitrag (pro Kalenderjahr) helfen uns bei der sachlichen Aufklärung vor Ort. Die Ziele und Aufgaben der IGSN finden sie hier…

Stellt man einen kleinen Infotisch auf einer Haustiermesse auf, wird man häufig gleich von den Besuchern mit den Worten begrüßt: „Eine Schildkröte hatten wir auch mal…“ oder: „Meine Oma hat auch eine Schildkröte…“ Man kommt mit diesen Menschen ins Gespräch und kann so, so viel erreichen. Oft taucht man ein in die gute alte Zeit. Klönen und fachsimpeln. Das Thema ist immer dasselbe: Schildkröten…

Es geht nicht darum etwas besser zu wissen. Es geht darum neues Wissen weiterzugeben…

Infostand IGSN 3

Wir versuchen vor, oder in Zoofachmärkten unsere Stände aufzustellen. Hier möchten wir ausdrücklich nicht den Verkauf von Tieren verhindern. Vielmehr möchten wir an der Quelle und des Anfangs vieler Tierhaltungen erste Schritte verbessern und dabei helfen, dass zukünftig deutsche Nachzuchten bevorzugt gesucht und gekauft werden. Wir brauchen keine Nachzuchten aus Zuchtfarmen in den Herkunftsländern. Aber auch auf die vorhandenen Tiere in den Auffangstationen und Tierheimen wird ausdrücklich hingewiesen. Gute Technik und Haltungsempfehlungen stehen im Vordergrund.

Infostand IGSN 1

Egal, ob wir nun in einem Zoofachgeschäft, in einem Tierheim, oder in einer Auffangstation unseren Stand aufstellen. Überall trifft man Tierfreunde und Tierliebhaber. Alle wollen nur das Beste für die Tiere. Für uns heißt das, dass wir auf Parolen verzichten. Wir verweisen nicht auf die Fehler anderer. Wir zeigen nicht, wie man es nicht machen soll. Im Gegenteil. Wir erklären sachlich warum eine Quarantäne auch für Privathalter eine nicht zu unterschätzende Rolle spielen kann. Warum man heute keine Löcher mehr in Schildkrötenpanzer bohrt. Worauf man vor dem Kauf einer Schildkröte achten muss. Welche Arbeit Auffangstationen und Tierheime leisten. Und natürlich warum wir uns für den Kauf von Nachzuchten von verantwortungsbewussten Züchtern einsetzen.

Gerne stellen wir uns auch mal auf einem Weihnachtsmarkt, oder einfach so in die Innenstadt, oder in ein Einkaufszentrum. Die Reaktionen der vorbeigehenden Menschen sind Neugier oder Desinteresse. Angesprochen werden grundsätzlich nur diejenigen, die neugierig stehen bleiben. Wir sind eine Interessengemeinschaft keine Meinungsmacher.

Wenn Ihr Interesse an unserem Infostand habt, meldet Euch bei uns. Terminanfragen sollten mindestens drei Monate im Voraus bei uns eingehen. Wir versuchen dann Stand und Team bereit zu stellen. Wir freuen uns auf Eure Einladungen. Unser Ziel ist eine gute Zusammenarbeit zwischen Handel, Tierschutzvereinen, Pflegestellen, und anderen Institutionen zum Wohle der betroffenen Schildkröten. Das Kennenlernen anderer Tierfreunde. Legaler, lokaler, fairer Tierhandel, anstelle von illegalem Tierhandel. Vorbeugende Aufklärung vor Ort, da wo Tierfreunde sich treffen. Und sachliche allgemeine Aufklärung in der Bevölkerung.

Unter info@ig-schildkroetenschutz.org sammeln wir Terminvorschläge. Aber auch wenn ihr Fragen oder Anregungen habt, könnt ihr uns sie hierrüber mitteilen…

 

Print Friendly
IGSN on Tour… (Teil 1)
Markiert in: